MANUELLE THERAPIE

Die Manuelle Therapie ist eine Behandlungsform der Physiotherapie um Funktionsstörungen des Bewegungsapparats zu beheben. Diese Funktionsstörungen können Einschränkungen der Beweglichkeit und/oder Schmerzen sein. Mithilfe von gezielten Mobilisationen, Dehn- und Entlastungstechniken werden die Beschwerden gelindert. Im Anschluss sollten Sie ein Automobilisationsprogramm durchführen um den Behandlungserfolg zu unterstützen.

Ziele

  • manuelle Gelenkmobilisationen

  • Techniken, um bessere Bewegungsfähigkeit von Nervengewebe zu erreichen

  • Muskeldehnungen und / oder Muskelkräftigungen

  • Aufklärung über Zusammenhänge der Entstehung des Problems, um einen langfristigen

  • Behandlungserfolg zu gewährleisten

  • Schulung von alltags- und sportartspezifischen Bewegungsabläufen

  • Eigenübungen und Hilfe zur Selbsthilfe

Indikation

Mit Manueller Therapie werden reversible Störungen des Bewegungsapparats behandelt. D.h. die Einschränkung muss beeinflussbar sein. Ist zum Beispiel die Wirbelsäule nach einer Operation versteift, so kann man diese Bewegungseinschränkung auch durch Manuelle Therapie nicht verbessern.

Bewegungseinschränkungen können an jedem Gelenk des Körpers entstehen: an den Extremitäten oder der Wirbelsäule.

Sie treten insbesondere durch Bewegungsmangel, nach Ruhigstellung oder Operationen auf. Dabei verkürzen nicht nur Muskeln – die durch Behandlung mit Krankengymnastik wieder gedehnt und gekräftigt werden – sondern auch andere gelenkumgebende Strukturen, wie z.B. die Gelenkkapsel. Diese kann man oft nicht mehr in Eigenübungen ausreichend dehnen, sondern benötigt eine Mobilisationsbehandlung durch einen Manualtherapeuten.

Folgende Beschwerdebilder können dabei behandelt werden

  • Rücken- und „Bandscheiben“ - Beschwerden

  • Nacken- und Halswirbelsäulenprobleme

  • Arthrose, z.B. in Hüfte, Knie oder Wirbelsäule

  • Gesichtsschmerzen, Kopfschmerzen und Kiefergelenksprobleme

  • Nervenirritationen, wie z.B. Einschlafen der Hände, . Ischiasbeschwerden

  • Knieschmerz, z. B. nach Kreuzbandverletzungen oder . Meniskusschaden

  • Ellbogenprobleme, wie beispielsweise der Tennisellbogen

  • Beschwerden im Bereich der Hand, z.B. nach Frakturen, beim Karpaltunnelsyndrom

  • Fußprobleme, beispielsweise nach Bänderrissen

 

Vereinbaren Sie bequem einen Termin

Tel.: 06128 - 8605835

Email: info@praxisbarogh.de

Zur Online Buchung

  • Grey Facebook Icon

© 2020 by Tamara Hanssen